Jahr: 2014

Schnecke am Fenster

Im Schneckentempo zur Arbeit…

…Schnecke fährt mit über 100 km/h zur Arbeit. So oder zumindest so ähnlich hätte der Titel in Deutschlands Boulevardzeitung Nummer eins sicher gelautet, denn dieser kleine Kamerad hat sich heute morgen wacker die ganze Strecke zwischen der CASAKORTH und Wolpertshausen an meiner Seitenscheibe festgehalten. Tapferer kleiner Kerl!

der fertige gedeckte Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Es gibt Situationen im Leben, da muss man das verbrauchen was die Natur zur Verfügung stellt. So auch an diesem Donnerstag. Unser hauseigener Apfelbaum wurde aus nicht nachvollziehbaren Gründen gefällt. Mit dem Baum fielen auch viele teils halbreife, teils überreife Äpfel zu Boden. Was also damit anstellen? Verfaulen lassen? Zu schade. Also wurde das Beste […]

Hier sehen Sie: Das fertige Hühnchen

Beer Butt Chicken

…oder einfach Hähnchen vom Grill Am letzten Sonntag war es mal wieder so weit in der CASAKORTH: Es gab leckeres Beer Butt Chicken. Es ist rein faktisch ist es gar kein “Beer Butt Chicken”, sondern ein einfaches Hähnchen mit Äpfeln gespickt, lecker gewürzt über einem Gefäß mit Apfelsaft-Rum-Sud gegart.

Fleischbrühe kochen

Fleischbrühe selbst kochen

Rezept für eine gute und schnelle Fleischbrühe Eine gute Fleischbrühe braucht einfache, aber wertige Zutaten. Kurz in den nächsten Supermarkt rennen und dort die billigen Fleischreste aus der Discounter-Fleischfrabrik und das Gemüse, dass womöglich schon eine halbe Weltreise, auf jeden Fall aber eine Kur mit allen Möglichen Substanzen hinter sich hat, kaufen ist kein guter […]

Endlich Regen auf den Garten der Casakorth

Urbar machen: Tag drei

Heute konnte ich endlich das letzte Beet bearbeiten, d.h. umgraben, grubbern und anschließend die Gründüngung ausbringen. Und wie es eben so ist, nachdem ich endlich alles gegossen hatte, öffnete der Himmel seine Schleusen und es regnet, regnet, regnet… Aber: das Schönste daran ist, die Schmerzen sind endlich wieder weg :) Ob das wohl was zu […]

Tag zwei: urbar machen Teaser

Urbar machen: Tag zwei

Der zweite Tag begann sowie der Erste beendet wurde: mit Schmerzen in Knie, Rücken und Beinen. Der zweite Tag war aber schon fest verplant und deswegen galt es: Zähne zusammengebissen und durchgestartet. Ich hatte mir für Tag einen strengen Zeit und Arbeitsplan vorgenommen und um es vorweg zu nehmen, ich habe ihn bis auf ein […]