Garten
Kommentare 1

Urbar machen: Tag drei

Endlich Regen auf den Garten der Casakorth

Heute konnte ich endlich das letzte Beet bearbeiten, d.h. umgraben, grubbern und anschließend die Gründüngung ausbringen. Und wie es eben so ist, nachdem ich endlich alles gegossen hatte, öffnete der Himmel seine Schleusen und es regnet, regnet, regnet…

Aber: das Schönste daran ist, die Schmerzen sind endlich wieder weg :) Ob das wohl was zu sagen hat?

Kategorie: Garten

von

Natur liebendes Kleinstadtkind mit Hang zum archaischen Zubereiten von Essen. Irgendwann Ende 2012 erwachte der Drang in mir das Leben durch selbst angebautes und verarbeitetes Obst und Gemüse zu verbessern. Mit dem Umzug in ein altes Haus mit Garten im schönen Schwäbisch Hall begann dieser Blog und das Projekt dahinter.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.